partner logo
bima logo

Energie-Glossar: Leerlaufverluste

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Leerlaufverluste
Leerlaufverluste sind ungenutzte Stromverluste bei Geräten die sich im Bereitschaftsbetrieb, dem sogenannten „Stand-by“ befinden. Manche Geräte verbrauchen selbst dann noch Strom, wenn Sie eigentlich ausgeschaltet sind. Ursache hierfür sind Transformatoren („Netzteile"). Dieser Betriebszustand wird auch „Scheinausbetrieb" genannt. Leerlaufverluste können durch die Trennung des Gerätes vom Netz vermieden werden (Stecker ziehen oder über eine schaltbare Steckerleiste). Die Höhe der Energieverluste durch die Geräte in einem Haushalt können mit einem Energiekostenmessgerät erfasst werden. Bei einem durchschnittlichen Dreipersonen Haushalt (ohne elektrische Warmwasserbereitung) können die „Stand-by“ beziehungsweise Leerlaufverluste sogar 10 bis 15 Prozent ausmachen.

zurück