Missione logo web
Bundesimmobilien bima logo

Energie-Glossar: Vakuumdämmung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vakuumdämmung
Eine Vakuumwärmedämmung besteht aus wenige Zentimeter dünnen Paneelen aus einem porösen, druckbelastbaren, evakuierbaren Füllkern, einem gepressten Pulver, Glasfasern oder einem offenporigen Schaum, welcher in einer Vakuumkammer in eine Hochbarriere-Kunststoff Folie oder in eine Edelstahlhülle eingeschweißt wird, die fast keine Wärmeübertragung durch stoffliche Wärmeleitung oder Konvektion gestatten. Die Wärmeleitfähigkeit der Vakuumdämmung ist äußerst gering: 0,004 - 0,008 W.m-1K-1. Die Paneelen werden in einer Stärke von 2-4 cm hergestellt und haben dieselbe Dämmwirkung wie eine Dämmschicht von ca. 20 - 35 cm herkömmlichen Dämmstoffs (z.B. Styropor).

zurück